Antrag: Wasserspender für Schulen

DS-0334/5
Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:
Das Bezirksamt wird beauftragt, in allen öffentlichen Charlottenburg-Wilmersdorfer Schulen
Trinkwasserspender aufzustellen.

Der Bvv ist bis zum 04.09.17 zu berichten.

Begründung:
An wenigen öffentlichen Einrichtungen ist die Versorgung mit kostenlosem Trinkwasser so
wichtig, wie an Schulen. Es fördert nicht nur die Konzentration und Leistungsfähigkeit der
Kinder, sondern vor allem ihre Gesundheit.
Auch die Berliner Wasserbetriebe raten dazu, mindestens einen Wasserspender an zentraler
Stelle in jeder Schule aufzustellen. Unzählige Pilot-Projekte bestätigen den Erfolg:
An Schulen, die einen Trinkwasserspender angeschafft haben, trinken die Kinder deutlich
mehr Wasser. Der Anteil an zuckerhaltigen Getränken auf dem Ernährungsplan der Kinder
geht zurück.
Zwar beschäftigt sich die Rot-Rot- Grüne Koalition mit dem Thema „gesunde Ernährung“,
vernachlässigt aber die gesunde Trinkkultur. Das Aufstellen von Wasserspendern in Schulen
aber auch Kitas kann dazu beitragen, dass ein Bewusstsein für gesunde Ernährung gefördert
wird. Dies hilft auch Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen vorzubeugen, denn ihre
Flüssigkeitszufuhr wird oft in zu großen Anteilen über ungesunde zucker-und säurehaltige
Softdrinks gedeckt.

Dr. Seyfert/Bolsch

AfD Fraktion

AFD BUNDESWEIT

Wahlen-2016-ff

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook