Antrag: Fußgängerschutz

DS-0845/5

Die BVV möge beschließen:

1) Das Bezirksamt wird gebeten zu prüfen, inwieweit in der Teplitzer Straße nahe Taunusstraße eine Fußgängerquerungsanlage zum Schutz der Fußgänger entweder in Form eines Fußgängerüberweges (Zebrastreifen)  oder durch Einrichtung einer Mittelinsel angelegt werden kann.

2)Das Gleiche gilt für die Hagenstraße nahe den Bushaltestellen an der Hubertusbader Straße. Auch hier sollte eine Fußgängerquerungsanlage eingerichtet werden.

Begründung

Beide Durchgangsstraßen zeichnen sich durch eine hohe Verkehrsdichte aller Verkehrsteilnehmer aus. Insbesondere der Autoverkehr in Verbindung mit dem Radfahrverkehr bringt Fußgänger häufig in prekäre Situationen – vor allem dann, wenn sie etwas älter und nicht mehr behänd Radfahrern und Kfzs ausweichen können. Insoweit wäre die Einrichtung einer Querungschutzeinrichtung für die Sicherheit der schwächsten Verkehrsteilnehmer, der Fußgänger, von hoher Wichtigkeit.

Es wird gebeten, bis 31. Oktober 2018 zu berichten.

Dr. Seyfert/Bolsch/Asbeck

AFD BUNDESWEIT

Wahlen-2016-ff

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook