Antrag: Respekt vor der Rathausfassade

DS 1128/5

1)Das BA wird gebeten, bei der nächsten Routinebaumbeschneidung zu veranlassen, dass die Bäume vor dem Rathaus Schmargendorf in einer Weise beschnitten werden, dass die historische Rathausfassade von den verschiedenen auf das Rathaus zulaufenden als Sichtachsen fungierenden Straßen wieder erkennbar wird.

2) Angesichts der wenigen erhaltenen Baudenkmäler sollte eine ganzjährige Sichtbarkeit als Ausdruck des Respekts vor der Architektur gewährleistet sein.

Begründung

Die Fassade des im Stil der märkischen Backsteingotik errichteten Rathauses Schmargendorf wurde seitens der Stadtplaner um 1900 durch Sichtachsenbezüge aus den umliegenden Straßen für die Bewohner in sichtbar gemacht. Das ist heute durch die stark Laub tragenden Bäume nicht mehr gegeben.

Das Rathaus Schmargendorf beherbergt das beliebteste Standesamt Berlins und hat von daher eine überregional bedeutsame Funktion.

 

AfD Fraktion

Dr. Seyfert/Bolsch

 

 

AFD BUNDESWEIT

Wahlen-2016-ff

 

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook