Antrag: Ausstellung der Kommunismus in seinem Zeitalter zeigen

DS-0335/5

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen: Das Bezirksamt wird aufgefordert, dafür Sorge zu tragen, dass die Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ an einem geeigneten Ort in Charlottenburg-Wilmersdorf, zum Beispiel im Foyer des Rathauses Charlottenburg, gezeigt wird.

Der BVV ist bis zum 04.09.17 zu berichten.

Begründung:

2017 jährt sich zum hundertsten Male die Oktoberrevolution.
Viele kommunistische Bewegungen waren im 20. Jahrhundert dazu angetreten, nicht nur die
Welt, sondern auch die Menschen grundlegend zu verändern.
Ihr totalitärer Anspruch mobilisierte rund um den Globus Millionen und entwickelte sich zum
Albtraum von Abermillionen, die Opfer kommunistischer Gewaltregime wurden.
Die Ausstellung ist das ideale Medium, um auch an öffentlichen Orten- etwa in den Foyers
von Rathäusern, in Volkshochschulen oder Stadtbibliotheken- zur Auseinandersetzung mit
dem Kommunismus und seinen Diktaturen einzuladen, die das 20. Jahrhundert weltweit
prägten und die in der historischen Bildungsarbeit bislang zu wenig Aufmerksamkeit finden.
Herausgeber der Ausstellung sind die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED- Diktatur und
das Deutsche Historische Museum Berlin.
Die Ausstellung sollte allen Charlottenburg-Wilmersdorfern zugänglich gemacht werden.

Dr.Seyfert/Bolsch

AfD Fraktion

AFD BUNDESWEIT

Wahlen-2016-ff

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook